yachtcharter griechenland
       

Yachtcharter Weltweit - online - preisbewusst - zuverlaessig.
Waehlen Sie zwischen Segelyachten, Motoryachten und Katamaranen. Geben Sie an wieviele Kabinen Sie benoetigen, das Charterland und den Ausgangshafen. Geben Sie dann Ihr Abreisedatum an und die gewuenschte Charterdauer. Klicken Sie auf Yacht suchen, fertig


Alle Angebote werden automatisch generiert, fragen Sie uns nach den Endpreisen !

Yachtcharter Heim
Yachtcharter Über uns
Yacht charter Reiseziele
Yacht charter Yachtcharter Griechenland
Yacht charter Yachtcharter Athen
Yacht charter Yachtcharter Dodekanes
Yacht charter Yachtcharter Kykladen
Yacht charter Die Inseln im Saronischen Golf
Yacht charter  Chalkidiki Halbinsel
Yacht charter Yachtcharter Korfu, Lefkas
Yacht charter Art der Yacht
Yacht charter Unsere Leistungen
Yacht charter Kunde Testimonial
Yacht charter Artikel
Yacht charter Kontaktieren Sie uns
 
     
 

Yachtcharter Athen Das klassische Segelgebiet im Mittelmeer schlechthin. Die Kykladeninseln sind von Athen aus in einem Tagestörn erreichbar. Die unzähligen Inseln, welche meist nicht weiter als eine halbe Tagesdistanz (25 Sm) auseinander liegen, besitzen einen unverwechselbaren Charme. Die Kykladen haben alles zu bieten, was man sich als „erlebnishungriger Erholungssuchender“ nur wünschen könnte. Einsame kleine Inseln mit verträumten Stränden und Ankerplätzen oder exklusives Nachtleben auf den Inseln Mykonos oder Paros. Auf der Inselgruppe finden sich reichlich Zeugnisse aus der Antike, am bekanntesten ist vermutlich die Insel Santorini.

Auf den Inseln gibt es viel zu entdecken und interessant sind sie schon allein aufgrund ihrer Bedeutung im Altertum. Da die meisten Inseln in Sichtweite zueinander liegen, können Sie in der Inselgruppe der Kykladen auch spontane Entschlüsse fassen und müssen sich nicht Ihrem Törnplan „unterwerfen". Besegeln Sie die Kykladen und lernen Sie griechisch zu Leben. Die saronischen Inseln Ägina, die Halbinsel Methanon, Poros, Hydra und Spetses liegen in unmittelbarer Nachbarschaft von Athen. Sie sind sehr beliebt und werden jedes Jahr von Tausenden von Athenern bevölkert, die der geschäftigen Stadt entfliehen wollen. Diese Inseln liegen auch in der Nähe des Peloponnes, auf dem sich sehr wichtige antike Ausgrabungsstätten wie Mykene und Epidauros befinden. Die touristisch sehr interessanten Inseln sind von großer natürlicher Schönheit, haben saubere Sandstrände, sowie hübsche Dörfer und Ruinen aus glorreichen Zeiten.
 

Wind und Wetter

Sportliches Segeln wird in den Kykladen vor allem im Hochsommer durch den aus nördlicher Richtung wehenden Meltemi (starker Nordwind, sehr ausgeprägt im Juli und August) (starker Nordwind, sehr ausgeprägt im Juli und August) gewährleistet, der - insbesondere wenn noch Kap- oder Düsenefekte dazukommen - durchaus auch bis zur Sturmstärke aufbrisen kann. Wer es etwas ruhiger angehen möchte, hat während der langen Saison im Frühjahr und Herbst dazu Gelegenheit. Im Saronischen Golf weht der Meltemi weniger heftig als in den Kykladen. Er erreicht meist Windstärke 4-5. Weht der Meltemi nicht, ist die vorherrschende Windrichtung Süd mit Stärken von 2-3 Beaufort. An der Ostküste des Peleponnes ist der Meltemi eher schwach und weht aus nordöstlicher oder südöstlicher Richtung. Im Frühling und im Herbst ist der Wind gewöhnlich schwach und weht über das ganze Gebiet aus südlicher Richtung.